Skip to main content

Elektrische Zahnbürste Test

Besitzen Sie bereits genug Wissen über Elektrische Zahnbürsten, deren Bestandteile sowie deren allgemeine Funktionen und Eigenschaften, können Sie auch direkt zu unseren Elektrischen Zahnbürsten Tests gelangen.

Wollen Sie einen Überblick über die Top Elektrischen Zahnbürsten in einer übersichtlichen Vergleichstabelle, können Sie auch direkt zu unserem Elektrischen Zahnbürsten Vergleich springen.

Beim Elektrische Zahnbürste Test wurden wir oft gefragt, ob eine Handzahnbürste doch nicht ausreicht und ob man tatsächlich mit einer Elektrischen Zahnbürste gründlicher putzen kann. Je nach Person oder Geschmack mögen es manche Leute lieber altmodisch und bevorzugen die gute alte Handzahnbürste. Ein Vorteil der Handzahnbürste ist sicherlich die geringere Größe und auch die Flexibilität, wenn man z.B. beim Camping kein Aufladegerät mit hat. Natürlich sind die Akkus der heutigen Elektrischen Zahnbürsten sehr langlebig und müssen mitunter weniger oft aufgeladen werden als so manches iPhone oder Android Handy.

Laut unserem Elektrische Zahnbürste Test ist der wichtigste Punkt und Hauptvorteil der Elektrischen Zahnbürste auf jeden Fall die bessere Putzleistung und Putzgründlichkeit- und in diesem Punkt sind sich auch die Zahnärzte einig. Im Gegensatz zur Handzahnbürste ist die Elektrische Zahnbürste einfacher in der Handhabung und es kommen weniger oft ein falsches Zähne putzen vor.

Schlussendlich muss man jedoch anmerken, dass die Elektrische Zahnbürste erst für Kinder ab dem 10. Lebensjahr zu empfehlen ist. Davor sollten Kinder mit der Handzahnbürste die Zähne putzen, danach können sie dann auf die elektrische Variante umsteigen.

Elektrische Zahnbürste Test: Elektrische Zahnbürsten

Elektrische Zahnbürste Test: Elektrische Zahnbürsten

Vorteile der Elektrischen Zahnbürste

Wie ihr persönlicher Zahnarzt und auch unser Elektrischer Zahnbürste Test bestätigen kann, bietet die Benutzung einer Elektrischen Zahnbürste ein optimales Reinigungsergebnis, und somit wird der Bildung von Zahnstein und Karies effektiv und effizient verhindert.

Aufgrund der schnelleren Rotationen und Schwingungen der Elektrischen Zahnbürste reinigt diese deutlich gründlicher als die händische Zahnbürste.

Des Weiteren haben die Benutzer von Elektrischen Zahnbürsten mehr als 10% weniger Zahnfleischentzündungen und mehr als 20% weniger Plaque.

Es wird weniger Kraft benötigt um sich die Zähne zu putzen, da im Vergleich zur Handzahnbürste die Rotationen und Schwingungen von der Zahnbürste selbst ausgeführt werden.

Die Verwendung einer Elektrischen Zahnbürste erhöht laut unserem Elektrische Zahnbürste Test die Dauer des Putzens, da der eingebaute Timer Rückmeldung darüber gibt, wann die optimale Putzdauer abgeschlossen ist. Im Gegensatz dazu wird mit einer Handzahnbürste durchschnittlich nur 1 Minute lang geputzt, was sich eindeutig als nicht effektiv genug heraus stellt.

Durch eine Andruckkontrolle der Zahnbürste wird das Zahnfleisch optimal vor zu starkem Bürsten geschützt, somit wird das Risiko für Paradontose minimiert. Gerade bei Handzahnbürsten kommt es aufgrund von fahrigen Bewegungen und einem zu starken Putzen meist zu Zahnfleischbluten oder schmerzhaften Verletzungen.

Elektrische Zahnbürsten Technologien

Das Angebot an verschiedenen Geräten ist sehr groß, wobei sich die Elektrischen Zahnbürsten nach Marke, Funktionalität und Ausstattung unterscheiden lassen. Einsteiger-Geräte mit Standardfunktionen gibt es bereits ab 20 Euro, wobei teurere Geräte mit vielen Funktionen auch schon mal auf über 200 Euro kommen können.

Beim Kauf einer neuen Elektrischen Zahnbürste muss man sich nicht nur für die richtige Bauform entscheiden, sondern wird anfangs auch vor die Wahl der zugrunde liegenden Technologie gestellt. Laut unserem Elektrische Zahnbürste Test lassen sich bei Elektrischen Zahnbürsten 2 Arten von Technologien unterscheiden: die klassische, rotierende Zahnbürste mit teilweise pulsierendem Bürstenkopf sowie die mit ovalem Bürstenkopf versehene Schallzahnbürste. Dabei bieten beide Zahnbürsten-Technologien sowohl unterschiedliche Vorteile als auch Nachteile.

Klassische, rotierene Elektrische Zahnbürste

Die klassische Elektrozahnbürste, auch Rundkopfzahnbürste genannt, ist meist günstiger als eine Schallzahnbürste und es wird gerade bei hartnäckigen Zahnbelägen eine meist gründlichere Reinigung erzielt. Die gründlichere Reinigung bedeutet andererseits wiederum eine höhere Beanspruchung des Zahnfleisches. Laut unserem Elektrischen Zahnbürste Test kann sich der Umstieg von einer Handzahnbürste auf eine Elektrische Zahnbürste mitunter schwieriger gestalten kann als der Umstieg auf eine Schallzahnbürste, da die Handhabung anfangs etwas ungewohnt sein kann.

Vorteile

  • Gute Putzergebnisse verglichen mit der Handzahnbürste
  • Bessere Modelle liefern Sehr Gute Reinigungsergebnisse
  • Entfernung auch von hartnäckigem Zahnbelag
  • Rotations-Technologie ist schon lange am Markt und somit ausgereift
  • Preisgünstige Modelle verfügbar
  • Günstige Bürstenköpfe

Nachteile

  • Bürstenverschleiß ist höher als bei Schallzahnbürsten
  • Stärkere Belastung für das Zahnfleisch, da mehr Anpressdruck beim Putzen erfolgt
  • Zu hoher Putzdruck kann zu Verletzung des Zahnfleisches führen

Schallzahnbürste

Laut unserem Elektrische Zahnbürste Test fällt der Umstieg von einer Handzahnbürste auf eine Schallzahnbürste meist einfacher aus verglichen mit dem Umstieg auf eine rotierende Zahnbürste. Ein Vorteil der Schallzahnbürste ist das schonende Putzen der Zähne bei gleichzeitiger Schonung des Zahnfleisches. Ein Nachteil sind die üblicherweise meist höheren Anschaffungskosten. Ausserdem finden manche Benutzer die Geräuschentwicklung der Schallzahnbürste als unangenehm.

Vorteile

  • Sehr Gute Reinigungsergebnisse
  • Effektive Putzergebnisse verglichen mit der herkömmlichen Handzahnbürste
  • Aufgrund von geringem Putzdruck kommt es zu keinen Zahnfleischverletzungen

Nachteile

  • Anschaffungskosten höher als bei der Rotationszahnbürste
  • Bürstenköpfe sind teurer
  • Starke Plaque-Beläge lassen sich schwieriger entfernen

Bürstenkopf

Entscheidet man sich für eine bestimmte Technologie, sei es die Rotationstechnologie oder die Schalltechnologie, entscheidet man sich hiermit auch für die Art des Bürstenkopfes. Die Bürstenköpfe der Rotationszahnbürste sind meist kleiner und rund, dafür höher, die der Schallzahnbürste hingegen größer und länglich. Bevorzugt man einen länglichen großen Bürstenkopf, welcher mehr einer Handzahnbürste ähnelt, sollte man zur Schallzahnbürste greifen. Ein Vorteil der größeren Schallbürsten-Putzköpfe ist das Erreichen einer größeren Zahnfläche bei gleicher Putzdauer. Der Vorteil eines kleineren und rundlichen Bürstenkopfes ist hingegen das bessere Erreichen von schwer zugänglichen Stellen im Mundraum.

Kosten

Elektrische Zahnbürsten gibt es in einer sehr weiten Preisbandbreite, wobei gute Modelle mit vielen Funktionen und langlebigem Akku ab ca. 60-100 € zu haben sind. Die Premiummodelle, welche meist über 100 € liegen bieten dabei noch zusätzliche Extras an, wie etwa Innovation via mobiler App, Reiseetuis und Premium-Reiseetuis. Auch die Anzahl der Putzprogramme ist deutlich größer.

Ein wichtiger Punkt, den es laut unserem Elektrische Zahnbürste Test zu beachten gilt, sind die Folgekosten für Bürstenköpfe, welche regelmäßig gewechselt werden sollten. Dabei können die Kosten für die Bürstenköpfe, je nach Modell, zwischen 3-10 € ausmachen.

Bezogen auf unseren Elektrische Zahnbürste Test empfehlen wir ein Modell ab ca. 60-100 €, wobei ein guter Kompromiss zwischen dem Preis und einer sehr guten Reinigungsleistung mit gewissen Komfort-Features geschlossen werden kann.

Reinigungsprogramme

Elektrische Zahnbürsten im unteren Preissegment bieten meist nur 1 Reinigungsprogramm an, welches den üblichen Anforderungen meist nicht gerecht wird. Bessere bzw. Premiummodelle verfügen da schon über weitaus mehr Programme mit jeweils unterschiedlichen Funktionen. Laut unserem Elektrische Zahnbürste Test macht es viel Sinn, auch zusätzliche Programme für das Zähne weißen/polieren oder etwa für die Zungenreinigung zu haben. Gerade für Neueinsteiger oder Umsteiger macht etwa auch der Sensitiv-Modus in den ersten paar Tagen zwecks Eingewöhnung Sinn, um sich erst langsam an die neue Zahnbürste und das neue Putzerlebnis zu gewöhnen. Ansonsten würde man, wie man es von einer Handzahnbürste gewohnt ist, viel zu stark drauflos putzen und so mitunter das Zahnfleisch gefährden.

Anpressdruckkontrolle

Viele elektrische Zahnbürsten besitzen bereits eine Anpressdruckkontrolle, welche verhindert, dass mit zuviel Putzdruck gearbeitet wird. Besonders für Personen mit empfindlicherem Zahnfleisch empfehlen wir von Elektrische Zahnbürste Test eine Zahnbürste mit Anpressdruckkontrolle, da diese sehr wichtig ist. Ein weiterer Vorteil, wenn man nicht zu fest putzt, ist die längere Beständigkeit des Bürstenkopfes.

Gerade bei Elektrischen Zahnbürsten mit Rotationstechnologie ist ein Modell mit Anpressdruckkontrolle zu empfehlen, da die Rotationszahnbürsten meist stärker putzen als eine Zahnbürste mit Schalltechnologie. Bei Zahnbürsten mit Schalltechnologie ist laut Elektrische Zahnbürste Test eine Anpressdruckkontrolle nicht so wichtig, da das Putzen meist schonender ausfällt.

Akkutyp und Akkuleistung

Bei der Auswahl einer Elektrischen Zahnbürste ist laut Elektrische Zahnbürste Test auch auf den verbauten Akku zu achten. Akkus von Modellen im unteren Preissegment halten etwa nur 30 Minuten bis 3 Stunden, danach ist ein erneutes Aufladen erforderlich. Das kann vor allem ärgerlich sein, wenn man sich auf einem längeren Flug oder einer längeren Reise befindet, ohne Möglichkeit, die Zahnbürste erneut aufzuladen. Es ist eine Elektrische Zahnbürste ab dem mittleren Preissegment zu empfehlen, da hier meist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut ist, welcher sehr langlebig ist, und bis zu 2 Wochen ohne erneutem Aufladen auskommt. Von einer Zahnbürste mit Batteriebetrieb und ohne eingebautem Akku raten wir von Elektrische Zahnbürste Test dringlich ab, da dadurch nur unnötig hohe Folgekosten für die Instandhaltung entstehen.

Timer

Wir von Elektrische Zahnbürste Test sind der Meinung, dass ein eingebauter Timer auch bei günstigen Modellen der Standard sein sollte, da es sich dabei um eine sinnvolle Funktionalität handelt, um die richtige Putzdauer einhalten zu können. Somit kann die üblicherweise von Zahnärzten empfohlene Putzdauer von 2 Minuten eingehalten werden. Modelle im mittleren und oberen Preissegment bieten dazu noch 4-Quadranten-Timer an, welche alle 30 Sekunden signalisieren, dass ein Wechsel notwendig ist. Somit können alle 4 Bereiche im Mundraum (rechts oben, links oben, rechts unten und links unten) gleich lange und regelmäßig geputzt werden. Denn normalerweise neigt man laut Elektrische Zahnbürste Test dazu, in bestimmten Bereichen möglichst lange zu putzen, und andere Bereiche etwa zu vernachlässigen. Einige Modelle unterstützen auch mittels intelligenter Positionsbestimmung mit Hilfe der Kamera des Smartphones, wo man sich gerade im Mundraum befindet und wie lange jeweils ein bestimmter Bereich geputzt wurde.

Worauf ist beim Kauf einer Elektrischen Zahnbürste zu achten?

Wichtige Punkte, die wir von Elektrische Zahnbürste Test empfehlen und worauf zu achten ist:

  • Die Wahl der Technologie und damit verbunden dem Bürstenkopf (Bürstenform und Größe) sollte Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entsprechen. Egal für welche Technologie Sie sich entscheiden, alle Technologien reinigen gleich gut, wobei die Schalltechnologie etwas Zahnfleisch schonender ist. Die Schalltechnologie arbeitet auch sehr leise und es fallen weniger grobe Bewegungen im Mundraum an.
  • Die Elektrische Zahnbürste sollte mindestens über 2 Reinigungsprogramme verfügen, eine normale Reinigung sowie eine sensible Reinigung, um das Zahnfleisch zu schonen.
  • Bei Elektrischen Zahnbürsten mit Rotationstechnologie sollte auf jeden Fall ein Modell mit Anpressdruckkontrolle gewählt werden, da die Rotationszahnbürsten das Zahnfleisch beim festen Putzen sonst vermehrt beanspruchen.
  • Auf jeden Fall sollte ein Modell mit eingebautem Timer gewählt werden.
  • Die Zahnbürste sollte mit 1 Akkuladung mindestens 5-7 Tage verwendbar sein, ohne sie erneut aufladen zu müssen.

Elektrische Zahnbürsten Hersteller und Modelle

Laut Elektrische Zahnbürste Test sind die 2 erwähnenswertesten Hersteller von Elektrischen Zahnbürsten Braun und Philips. Obwohl es auch andere Hersteller gibt, heben sich die beiden genannten Hersteller unangefochten von der Konkurrenz ab. Je nach Modell sind mehrere oder wenigere Funktionen der Geräte vorhanden, wobei man zwischen den Funktionen, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem persönlichen Geschmack abwägen sollte. Der Hersteller Braun hat sich mit dem Modell Oral-B auf klassisch rotierende Bürstenköpfe spezialisiert, wobei der Hersteller Philips den Fokus mehr auf Schallzahnbürsten gelegt hat. Obwohl auch Brauns Oral-B einige Schallzahnbürsten im Angebot hat, ist die Auswahl bei Philips um einiges größer.


Beste Elektrische Zahnbürste


Elektrische Zahnbürste Vergleich

Hier finden Sie die von Elektrische Zahnbürste Test geprüften Geräte in einer übersichtlichen Vergleichstabelle.

Ein detaillierter Testbericht wird nach Anklicken der einzelnen Elektrischen Zahnbürsten angezeigt.

Für Mobile Geräte:
Zum Scrollen (komplette Anzeige) 
nach Links wischen
12345678
Elektrische Zahnbürste Test Philips Sonicare FlexCare HX9111/20 Testsieger Schallzahnbürste Oral-B Genius 8000N Elektrische Zahnbürste, mit Bluetooth-Verbindung, 3 Aufsteckbürsten, Reise-Etui, weiß/silber - 1 Testsieger Rotationszahnbürste Philips Sonicare DiamondClean Neue Generation Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9339/89, Ladeglas, weiß - 1 Oral-B Genius 9000N Elektrische Zahnbürste, mit Bluetooth-Verbindung, 4 Aufsteckbürsten, Premium-Lade-Reise-Etui, schwarz - 1 elektrische zahnbürste test philips sonicare hx6730 Preis/Leistung Schallzahnbürste Oral-B PRO 5000 wiederaufladbare elektrische Zahnbürste mit Bluetooth (Limitierte Edition Bundesbürste) - 1 Preis/Leistung Rotationszahnbürste Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste, mit Timer, CrossAction und Sensitive Aufsteckbürsten, weiß/blau - 1 Philips Sonicare EasyClean Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX6512/45, weiß - 1
ModellPhilips Sonicare FlexCare HX9111/20Braun Oral-B Genius 8000N CrossActionPhilips Sonicare DiamondClean HX9339/89Braun Oral-B Genius 9000N CrossActionPhilips Sonicare HX6730Braun Oral-B Pro 5000Braun Oral-B Pro 3000Philips Sonicare EasyClean HX6512
Preis

127,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

170,11 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

152,54 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

132,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,85 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,33 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

4.75/5

4.83/5

4.67/5

4.67/5

4.33/5

4.33/5

4.08/5

4/5

Bewertung
Rotationszahnbürste
Schallzahnbürste
Bürstenköpfe13141321
Bürstenkopfbewegungen62000 / Minute8800 (+40000 Pulsationen) / Minute62000 / Minute8800 (+40000 Pulsationen) / Minute31000 / Minute8800 / Minute8800 / Minute31000 / Minute
Plaque-Entfernungbis zu 10x mehrbis zu 100% mehrbis zu 10x mehrbis zu 100% mehrbis zu 6x mehrbis zu 2x mehrbis zu 2x mehrbis zu 6x mehr
Akkulaufzeit3 Woche(n)2 Woche(n)3 Woche(n)2 Woche(n)2 Woche(n)1 Woche(n)1 Woche(n)2 Woche(n)
Timer
AndruckkontrolleJaJanicht notwendigJanicht notwendigJaJanicht notwendig
Reinigungsmodi35563431
Bluetooth
App
Positionserkennung
SmartGuide
Intensitätseinstellungen
Reisezubehör
Premium-Reisezubehör
Preis

127,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

170,11 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

152,54 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

132,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,85 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,33 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen
Für Mobile Geräte:
Zum Scrollen (komplette Anzeige) 
nach Links wischen

Testkriterien des Elektrische Zahnbürste Test

Wir von Elektrische Zahnbürsten Test haben die besten Geräte intensiv auf Herz und Nieren getestet, um Ihnen die beste Kaufempfehlung liefern zu können.

Die wichtigsten Merkmale und Eigenschaften der Elektrischen Zahnbürsten, welche geprüft werden, sind die folgenden:

Reinigungskraft

Eine der wichtigsten Eigenschaften und Aufgaben der Elektrischen Zahnbürste ist natürlich die starke und gründliche Reinigungskraft, das ist schließlich der Zweck des Gerätes und der Hauptvorteil gegenüber einer Handzahnbürste. Neben dem Einsatz von Kautabletten, um übrig gebliebene Beläge sichtbar zu machen, fließt in die Bewertung auch das Reinheitsgefühl der Testpersonen ein.

Zahngesundheit

Ebenso wichtig wie gründlich geputzte und saubere Zähne ist natürlich die Zahngesundheit im Allgemeinen, welche nicht nur ausschließlich die Zähne betrifft. Neben sauber geputzten Zähnen ist natürlich auch das Zahnfleisch sehr wichtig, da dieses die Zähne umgibt und ihnen den nötigen Halt gewährt. Bei Zurück gehen von Zahnfleisch werden die Zahnhälse freigelegt, was die Zähne wiederum zusätzlich anfällig machen kann. Das Zahnfleisch sollte möglichst wenig beansprucht werden, wobei beim Test darauf geachtet wird, wie sehr schonend die elektrische Zahnbürste nun wirklich ist.

Verarbeitung

Natürlich spielt bei der Bewertung und beim Test der Elektrischen Zahnbürste auch die Verarbeitung eine große Rolle. Neben dem Grad der Verarbeitung geht es auch um die Qualität der verwendeten Materialien. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf Gummi und Plastik sowie die Akkulaufzeit gelegt, wobei der Gummi nicht porös und das Plastik möglichst kein Billig-Plastik sein sollte. Höherwertige Materialien, wie etwa der Einsatz von Metall, führen beim Test zu einer besseren Beurteilung.

Handhabung

Die Handhabung der Elektrischen Zahnbürste ist besonders wichtig, da die Zahnbürste wenig bringt, wenn sie noch so gut putzt, jedoch nicht alle Bereiche im Mundraum effizient erreichen kann oder nur unter 1 Minute geputzt wird. Um der besseren Handhabung entgegenzukommen, haben manche Geräte einen Timer oder eine zuverlässige Druckwarnung eingebaut. Zusätzlich stellen manche Geräte auch eine passende App fürs Handy bereit.

Ausstattung

Bezüglich der Ausstattung schauen wir uns von Elektrische Zahnbürsten Test hier den Umfang des Packungsinhalts an, und zwar unabhängig vom Preis-, Leistungsverhältnis. Manche Zahnbürsten bieten im Lieferumfang mehrere Ersatzbürstenköpfe an und haben neben einer Ladestation noch ein Reise-Etui mit dabei.

Mehrere Putz-Modi

Viele Elektrische Zahnbürsten bieten verschiedene Putz-Modi an, wobei der Putz-Vorgang an die eigenen Bedürfnisse optimal abgestimmt werden kann. Je nach Belieben kann die Zahnbürste dadurch sehr flexibel eingesetzt werden.

Intervallfunktion mit eingebautem Timer

Die meisten Elektrischen Zahnbürsten besitzen einen eingebauten Timer, der sehr hilfreich ist, um sich an die richtige Putzdauer zu halten. Dabei macht der Timer nach Ablaufen der empfohlenen Putzdauer von 2 Minuten mittles Vibration, Leuchtsignalen oder Sound darauf aufmerksam. Manche Modelle machen sogar 4x alle 30 Sekunden darauf aufmerksam. Diese Zusatzfunktion garantiert die Abwechslung der Putzstellen, denn man möchte ja schließlich nicht die ganze Zeit nur einen Bereich putzen.

Drucksensor

Der Drucksensor ist ein weiteres wichtiges Hilfsmittel, um während dem Putzen den Anpressdruck der Zahnbürste an die Zähne oder das Zahnfleisch messen zu können. Dabei wird ein Alarm abgegeben, falls der Anpressdruck zu groß wird. Gerade Umsteiger von Handzahnbürsten putzen wie gewohnt eher stark angedrückt, anstatt die Putzarbeit vermehrt der Elektrozahnbürste zu überlassen. Durch die Alarmfunktionalität wird ein schonendes und gesundes Putzen gewährleistet.

Ladestation

Da die meisten Modelle aufladbare Akkus besitzen, ist auch meist eine Ladestation Teil des Lieferumfangs. Je nach Ladestation ist diese klein und handlich oder größer, wobei größere Ladestationen weitaus mehr Platz auch für mehrere Bürstenköpfe bieten. Ein Nachteil von großen Ladestationen ist natürlich der eingenommene Platz.

2. Handstück

Gegen einen geringen Aufpreis bieten einige Modelle auch ein 2. Handstück an. Das ist praktisch, da man 2 Elektrische Zahnbürsten noch günstiger erstatten kann. Vor allem als Ersatzzahnbürste, aber auch als Partnerzahnbürste oder bei Familien mit Kindern kann das einen erheblichen Nutzen bringen.

Reise-Etui

Ist man öfter geschäftlich unterwegs oder reist gerne um die Welt, ist ein im Lieferumfang enthaltenes Reise-Etui sehr praktikabel. Dadurch ist für ein sicheres und hygienisches Verstauen im Reisekoffer gesorgt.

Preis-, Leistungsverhältnis

Das Preis-, Leistungsverhältnis setzt die Einzelbewertungen in ein Verhältnis zum Preis und es wird bewertet ob dieser Preis auch gerechtfertigt ist oder nicht.


Häufig gestellte Fragen

Dieser Abschnitt befasst sich mit gängigen Fragen und Antworten, welche von Elektrische Zahnbürsten Neueinsteigern und Umsteigern gefragt werden, und unklar sind.

Erhöht die Verwendung einer Elektrischen Zahnbürste das Zahnfleischbluten?

Die Verwendung einer Elektrischen Zahnbürste erhöht auf keinen Fall das Auftreten von Zahnfleischbluten. Manchmal kann Zahnfleischbluten jedoch vorkommen, mitunter anfangs beim Wechsel von einer normalen Handzahnbürste auf eine Elektrische Zahnbürste. Jedoch gewöhnt sich das Zahnfleisch sehr schnell an das neue Putzgefühl und passt sich schnell an.

Auf längere Sich vermindert die Elektrische Zahnbürste sogar das Zahnfleischbluten, da dieses durch die Bewegungen massiert und stimuliert wird. Das widerum führt zu einer besseren Durchblutung und zu einer besseren Widerstandsfähigkeit.

Ist eine Elektrische Zahnbürste bei empfindlichem Zahnfleisch geeignet oder nicht?

Prinzipiell gibt es 2 Haupttechnologien bei Elektrischen Zahnbürsten, die Rotationszahnbürste sowie die Schallzahnbürste. Bei empfindlichem Zahnfleisch raten wir von Elektrische Zahnbürste Test zur Verwendung von Schallzahnbürsten. Diese sind bei empfindlichem Zahnfleisch optimal geeignet, weil sie weniger Putzdruck ausüben als die klassichen Rotations-Zahnbürsten. Die Vibrationen sind demnach fein und es ist kein starker Putzdruck notwendig, wobei die Schallzahnbürsten ausgezeichnet reinigen.

Ist das Verwenden einer Munddusche notwendig, wenn eine Elektrische Zahnbürste verwendet wird?

Eine Munddusche ist nicht zwingend erforderlich. Jedoch reinigt eine Munddusche die Zwischenräume der Zähne viel gründlicher und auch schonender als etwa eine Zahnseide. Des Weiteren hilft eine Munddusche auch gegen Mundgeruch, da auch sehr schwer zugängliche Zahnzwischenräume effektiv erreicht werden können.

Bei starkem Zahnfleischschwund (Paradontitis) ist eine Munddusche jedoch nicht zu empfehlen, diese sollten Sie dann besser meiden.

Dürfen auch schon Kinder Elektrische Zahnbürsten verwenden?

Elektrische Zahnbürsten sind prinzipiell für Kinder ab dem 10. Lebensjahr geeignet. Es gibt auch spezielle Elektrische Kinderzahnbürsten, die bereits ab dem 3. Lebensjahr verwendet werden können. Prinzipiell ist die Elektrozahnbürste jedoch erst ab dem 10. Lebensjahr zu empfehlen.

Gerade Kinder sollten zunächst die richtige Putztechnik mit einer herkömmlichen Handzahnbürste erlernen.

Wie wird der Bürstenkopf am besten gereinigt?

Um Rückstände und Ablagerungen am Bürstenkopf zu entfernen, sollte dieser unter fließendem Wasser gereinigt werden. Zusätzlich wird empfohlen, den Bürstenkopf 1x pro Woche in ein Glas mit Zahnspangen- oder Gebissreiniger zu legen. Hiermit werden nicht nur Ablagerungen sondern auch mögliche Bakterien effektiv entfernt.

Es wird empfohlen, die Bürstenköpfe spätestens alle 3 Monate auszuwechseln, um eine optimale Mundhygiene zu gewährleisten. Einen Wechsel der Bürstenköpfe kann man auch durch ein vom Hersteller gewollten Verblassen der Borsten erkennen.

Wie wird die Elektrische Zahnbürste am besten gereinigt?

Mit der Zeit kommt es zur Bildung von Ablagerungen an der Zahnbürste, welche aus Kalk und Zahnpasta bestehen. Diese Rückstände und Ablagerungen lassen sich am besten mit einer Essiglösung entfernen, wobei man dazu ein Wattestäbchen oder einen Wattebausch verwenden kann. Dabei sollte man nicht auf die Reinigung der Bürsten-Ladestation vergessen. Nach der Reinigung sollte man die Bürste unter fließendem Wasser abspülen. Schlussendlich sollte man auch die Haltbarkeit des Bürstenkopfes überprüfen und diesen gegebenfalls durch einen neuen ersetzen.

Kann man mit dem Einsatz von Elektrischen Zahnbürsten einem Zahnfleischschwund (Paradontitis) vorgebeugen?

Elektrische Zahnbürsten eignen sich hervorragend, um Zahnfleischschwund (Paradontitis) vorzubeugen. Das wird durch eine gesteigerte Putzleistung erreicht, wobei auch Plaque an schwer zugänglichen Zahnstellen effektiv entfernt werden kann. Die meisten Elektrischen Zahnbürsten haben einen eingebauten Timer, damit die Dauer des Zähneputzens optimal eingehalten werden kann. Des Weiteren wird durch einen eingebauten Putzdruck-Messer mittels Alarm ein zu festes Putzen verhindert.